An Tag neun im Big Brother-Haus ist einiges los. Denn diese Nachricht versetzt die Bewohner in Angst und Schrecken: Tim möchte das Haus freiwillig verlassen.

sixx/Stefan Hobmaier

Vermutlich hat Tim einfach nur Panik, dass er bei der nächsten Entscheidungsshow von den Zuschauern rausgewählt wird. Um dieser Entscheidung zuvor zukommen, droht Tim nach nicht einmal zwei Wochen im TV-Knast mit dem Auszug. Doch was ist passiert? Wird der Druck dem Nesthäkchen zu viel?

Hans-Christian und Tim Heilig
sixx
Hans-Christian und Tim Heilig

Die Bewohner sind jedenfalls geschockt, als er sein Verlassen ankündigt: "Morgen bin ich weg. Das ist save. Ich habe meine endgültige Entscheidung gefällt. Ich fühle mich nicht wohl und habe keine Lust mehr." Jedoch klang das vor seinem Einzug noch ganz anders: "Ich weiß eigentlich jetzt schon, dass ich das Haus niemals verlassen würde. Lieber werde ich rausgewählt, als freiwillig zu gehen."

Tim Heilig
sixx
Tim Heilig

Sein Teamkollege Hans-Christian kann diese Entscheidung nicht verstehen: "Jeder, der hier freiwillig raus ist, hat das bisher bereut." Ob er das Haus wirklich verlassen wird und was die Gründe sind - heute Abend bei "Big Brother" wird es Gewissheit geben.