Moderator und Entertainer Stefan Raab (48) wird für seine Arbeit im deutschen Fernsehen geehrt. Er bekommt am Dienstag, 20. Oktober, den Ehrenpreis des Deutschen Comedypreises 2015 verliehen. Raab hat diesen Preis vor allem seiner Kreativität zu verdanken.

Thomas Gottschalk und Stefan Raab
Getty Images
Thomas Gottschalk und Stefan Raab

Der Geschäftsführer der Köln Comedy, Ralf Günther, weiß genau, warum ausgerechnet Stefan Raab den Ehrenpreis verdient hat und verrät dies gegenüber RTL: "Keiner vermag so virtuos wie er Comedy und Musik in ständig neuen Darstellungsformen zu präsentieren und somit echte Highlights der Fernsehunterhaltung zu kreieren." Und damit hat er wohl auch recht. Seitdem Stefan Raab seine Fernsehkarriere 1993 beim Musiksender Viva gestartet hat, scheint alles, was er anpackt, Erfolg zu haben. Und tatsächlich hat der Entertainer so einige Projekte ins Leben gerufen. Die Liste fängt bei der Wok WM an und hört bei Schlag den Raab auf.

Stefan Raab
Getty Images
Stefan Raab

Im Juni gab Stefan Raab allerdings bekannt, dass er zum Ende des Jahres 2015 seine Fernsehkarriere beenden wird. Somit wird der Ehrenpreis des Deutschen Comedypreises noch einmal eine schöne Erinnerung an alles sein, das dazu beigetragen hat, das Fernseherlebnis amüsanter zu machen.

Stefan Raab
WENN
Stefan Raab