Nur wenige Wochen sind seit dem bitteren Liebes-Aus zwischen Sabia Boulahrouz (37) und Rafael van der Vaart (32) vergangen und trotzdem hat der Niederländer keinerlei Scheu, seine neue große Liebe zu präsentieren. Wie jetzt offiziell bestätigt wurde, soll eine 23-Jährige das Herz des Fußballstars erobert haben.

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart
ActionPress
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart

Sie ist hübsch, sie ist Mutter und sie ist Holländerin - seinem Geschmack scheint Rafael van der Vaart treu zu bleiben. Seine neue Flamme ähnelt seinen Ex-Partnerinnen in nahezu allen Belangen. Die alleinerziehende Mutter Christie soll die Neue an seiner Seite sein, wie er jetzt dem holländischen Magazin Story verriet. Nachdem er im Sommer seinen Vertrag beim HSV auflösen ließ, unterschrieb er beim spanischen Fußballclub "Real Betis Sevilla". Seitdem lebt er in der andalusischen Hauptstadt. Christie soll ihn bereits des Öfteren besucht haben, bereits einen Schlüssel für sein Haus besitzen, wie das Blatt berichtete. Im Interview erklärte er: "Ich will nicht abstreiten, dass ich eine Freundin habe, aber es ist alles noch frisch. Sie war schon ein paar mal hier und wir haben gemeinsam eine lustige Zeit." Mit weiteren Informationen hält er sich noch zurück.

Rafael van der Vaart und Sylvie van der Vaart
ActionPress/OHLENBOSTEL,GUIDO
Rafael van der Vaart und Sylvie van der Vaart

Dass ihm nach dem ganzen Hin und Her zwischen seinen Ex-Partnerinnen Sylvie Meis (37) und Sabia der Kopf nach einer Auszeit steht, dürfte offensichtlich sein. "Ich habe Ruhe nötig, ganz viel Ruhe. Das ist auch wichtig für meinen Sohn Damian", weiß er. Während er in Spanien mit seiner Vergangenheit abzuschließen versucht, schwebt die von ihm schwangere Sabia auf Erfolgskurs. Sie ist ab dem 20. November als Jurymitglied in der Uri Geller-Mysterie-Show "MindMasters" zu sehen. Bleibt zu hoffen, dass in der großen Patchworkfamilie langsam Frieden einkehrt und Rafael sein neues Glück vollends genießen kann.

Rafael van der Vaart
Getty Images
Rafael van der Vaart