Seit Jahren ranken sich große Fragen um die Kinder von Michael Jackson (✝50). Neben verwirrenden Berichten über die Mutterschaft ist jetzt auch noch unsicher, ob der King of Pop wirklich der Erzeuger von Prince Jackson (18) ist. Den jungen Mann scheint aber gar nicht zu interessieren, wer wirklich sein genetischer Vater ist.

Auf Twitter erreichte den 18-Jährigen eine böse Nachricht: "Jeder weiß, dass du ein Rowe-Klein und kein Jackson bist." Doch anstatt den Vorwurf zu entkräftigen, reagierte der Amerikaner auf eine weitaus intelligentere Art. Er zitierte ein Sprichwort, das die Wichtigkeit von Blutsverwandtschaft anzweifelt. Zudem erklärte er: "Mein Vater hat mich und meinen Bruder und meine Schwester großgezogen." Somit entgegnete er der infamen Behauptung mit einem Plädoyer für zwischenmenschliche Beziehung – ganz gleich, ob man verwandt ist oder nicht.

Prince Jackson hat zwar immer betont, dass er alles anders machen will als sein berühmter Vater – aber im Herzen ist er mit ihm vereint.

Michael Jackson, 1992
THIERRY SALLIOU/AFP/Getty Images
Michael Jackson, 1992
Blanket, Paris und Prince Jackson im Jahr 2012
Getty Images
Blanket, Paris und Prince Jackson im Jahr 2012
Prince Jackson und seine Schwester Paris bei einer Charity-Veranstaltung
Rachel Murray/ Getty Images
Prince Jackson und seine Schwester Paris bei einer Charity-Veranstaltung


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de