Zuletzt machte der Schauspieler Channing Tatum (35) zuckersüße Schlagzeilen, weil er sich für seine Tochter in ein knuddeliges Winnie Puuh Kostüm zwang. Jetzt gibt es aber pikante News von dem früheren "Sexiest Man Alive". Der Schauspielkollege Jake Johnson (37) hat verraten, dass Channing am Set von "21 Jump Street" seine Kollegen mit ekligen stinkenden Fürzen gefoltert hat.

Jake Johnson
Jen Lowery / Splash News
Jake Johnson

Das hätte man von dem Frauenschwarm wohl sicherlich nicht erwartet. Widerliches Gepupse bei den Dreharbeiten zu seinem erfolgreichen Film mit Jake und Jonah Hill (31). Der New Girl-Star verriet jetzt gegenüber People, dass er selbst ganz geschockt war: "Es war meine erste Szene und Channing riss die widerlichsten Fürze, die ich je gerochen habe", verrät der Amerikaner. Doch als sei das noch nicht genug, plaudert er weiter aus, dass das wohl keine Seltenheit sei: "Jonah sagte 'Das macht er in den meisten Aufnahmen'".

Channing Tatum und Jonah Hill
Apega/WENN.com
Channing Tatum und Jonah Hill

So wollte man sich den heißen Tänzer aus "Magic Mike XXL" sicherlich nicht vorstellen. Während der Aufnahmen mussten sie dann in einem engen Raum sitzen, der bis oben hin gefüllt war mit den ekligen Fürzen von Channing Tatum. Die Dreharbeiten waren scheinbar totale Folter für seine Co-Stars.

Channing Tatum und Jonah Hill
FayesVision/WENN.com
Channing Tatum und Jonah Hill