Was für ein Wirrwarr um die Ex-Freundin von Rafael van der Vaart (32): Erst sagten ihr böse Zungen nach, ihre Schwangerschaft sei erfunden, dann zeigt Sabia Boulahrouz (37) ihren Baby-Bauch in den deutschen Medien. Jetzt beziehen die Großeltern des Fußballers Stellung zum Fall und zweifeln dabei alles an.

Rafael van der Vaart
WENN
Rafael van der Vaart

"Das ist alles ein Märchen", soll der Opa von Rafael gegenüber niederländischen Medien über Sabias Schwangerschaft gesagt haben. Jetzt habe die Bunte wegen wieder aufkommender Zweifel bei der Großmutter von Rafael angerufen. Die Frage, ob die Hamburgerin nun schwanger sei, beantwortete sie völlig überraschend: "Nein, davon wissen wir nichts. Rafa hat uns auch gar nichts gesagt. Ich glaube, das stimmt alles nicht, die Nachricht ist falsch." Und wenn sie doch schwanger sei, soll das Kind nicht von ihrem Enkel sein.

Sabia Boulahrouz
Andre Mischke/Action Press
Sabia Boulahrouz

Ist Sabia jetzt trotz des Baby-Bauch Beweises also doch nicht schwanger? Die Familie sage ganz klar "Nein", berichtete Rafaels Oma weiter am Telefon. Skurril ist auch, dass die Ex-Beste Freundin von Sylvie Meis (37) verschiedenen Medien unterschiedliche Angaben über den Monat gegeben haben soll, in dem sie sich befände. Gegenüber Gala sagte sie, sie sei im vierten Monat. Zum gleichen Zeitpunkt soll sie aber anderen Medien gesagt haben, sie sei bereits im Sechsten! Was nun stimmt und was nicht, weiß wohl nur Sabia selbst.

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart
Splash News
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart