Barack Obama (54) ist nicht nur der mächtigste und einflussreichste Mann der Welt, sondern ganz nebenbei ein einfühlsamer und humorvoller Familienvater. Um auch mit seinen jungen Fans in Kontakt treten zu können, bedient sich der Präsident neuerdings eines jungen Mediums: Facebook!

Barack Obama
WENN
Barack Obama

Herzlich Willkommen Herr Präsident: Dass Barack Obama für jeden Spaß zu haben ist, hat er schon des Öfteren bewiesen. Mit einem ernsten, aber humorvollen Auftritt wandte sich der Amerikaner jetzt an die junge Generation. Ganz trendbewusst ist der 44. Präsident der Vereinigten Staaten dem sozialen Netzwerk Facebook beigetreten. Ob ihn seine zwei Kinder dazu bewegt haben? Mit herzlichen Worten begrüßte er kürzlich seine Fans: "Hallo Facebook! Endlich habe ich meine ganz eigene Seite. Ich hoffe, ihr werdet sie als ein Ort betrachten, an dem wir echte Konversationen über die wichtigsten Probleme unseres Landes führen können - ein Ort, an dem ihr direkt von mir hören und eure eigenen Gedanken und Geschichten teilen könnt." Mit einem Augenzwinkern fügte er hinzu: "Ihr könnt außerdem einige Nur-zum-Spaß-Posts erwarten." Echt cool!

Barack Obama
SIPA/WENN.com
Barack Obama

Doch bei all dem Vergnügen durfte die Pflicht nicht fehlen, schließlich trägt Obama seit Jahren ein verantwortungsvolles Amt. Das erste ernste Thema: Die Umwelt des Landes. Dazu postete er ein Video, das ihn im Grün des weißen Hauses zeigt.

Barack Obama
WENN
Barack Obama

Der Account "POTUS" (President of the United States) ist im Übrigen nicht sein erster und einziger. Barack Obama ist bereits als Privatperson im sozialen Netzwerk vertreten.