In diesem Sommer zog es WM-Held Bastian Schweinsteiger (31) nach England, er verließ seinen Heimat-Club in München und suchte eine letzte, große Herausforderung. Nach einem mäßigen Start schafft es der Deutsche nun endgültig auf der Insel - er wird nach einem Tor in der letzten Minute als Held gefeiert.

Bastian Schweinsteiger bei der Siegerehrung mit dem WM-Pokal am 13. Juli 2014
Getty Images
Bastian Schweinsteiger bei der Siegerehrung mit dem WM-Pokal am 13. Juli 2014

Das ist mal richtig perfekt gelaufen für Bastian Schweinsteiger. Der ehemalige Spieler vom FC Bayern München hat nun endlich sein erstes Tor für seinen neuen Club Manchester United geschossen. Und es war nicht irgendein Tor, es war der Siegtreffer in der letzten Minute! Gegen den Aufsteiger Watford war ManU eigentlich klarer Favorit, tat sich jedoch schwer. Um den Anschluss an die Tabellenführung nicht zu verlieren, musste ein Sieg her. Doch das war leichter gesagt, als getan. Bis kurz vor Schluss stand es 1:1, die große Erlösung kam dann ausgerechnet vom deutschen WM-Helden. Große Jubelarie für den Kicker, die Engländer feiern "unseren Schweini"! Was für ein perfekter Tag für den Nationalspieler!

Bastian Schweinsteiger in Manchester
Instagram/BastianSchweinsteiger
Bastian Schweinsteiger in Manchester

Welche Bedeutung dieser Treffer hat, zeigt eine Gratulation vom einem Weltstar: Usain Bolt (29)! Der Sprintstar outet sich via Twitter als Schweinsteiger-Fan: "Gibt es einen besseren Weg, als so sein erstes Tor zu schießen?" Nein, gibt es offenbar wohl nicht...

Bastian Schweinsteiger
Getty Images
Bastian Schweinsteiger