Jennifer Lopez (46) war als Moderatorin die wichtigste Frau bei den gestrigen American Music Awards. Sie führte nicht nur souverän durch den Abend und eröffnete die Show mit einer spektakulären Tanzperformance, sondern begeisterte auch mit zahlreichen Kleiderwechseln. Dabei wirkte ein Outfit heißer als das andere.

Getty Images North America

Während andere Stars schon bei der Wahl eines einzigen Kleides verzweifeln, zeigte Jennifer bei den American Music Awards wie kinderleicht es sein kann, seinen Körper in atemberaubende Stoffe zu hüllen. Bereits auf dem roten Teppich stellte die Sängerin ihren heißen Body in einer aufwendigen Schnürkonstruktion zur Schau. Diesen Anblick toppte die Latina jedoch noch, als sie in einem hautengen Jumpsuit mit einer sexy Choreografie den Startschuss für die Show lieferte. Im Laufe des Abends schlüpfte sie anschließend von einer glamourösen Robe in die nächste. Unabhängig davon, ob das Kleid gelb, rot oder gold daher kam, J.Lo wusste ihren Körper gekonnt in Szene zu setzen.

Getty Images North America

An ihre jungen Kolleginnen sendete Jennifer damit ein eindeutiges Signal: Denn allen Anwesenden wurde beim Anblick der 46-Jährigen bewusst, dass sie sowohl musikalisch, als auch modetechnisch immer noch heiße Konkurrenz darstellt.

Getty Images North America
Getty Images North America