Manche Hollywood-Streifen laufen einfach extrem gut. So knackte der neuste "Jurassic World"-Film mit Chris Pratt (36) vor Kurzem mit 455 Millionen Umsatz am ersten Wochenende den Weltrekord. Leider gibt es aber auch Filme, die viel weniger einbringen. Der aktuelle Thriller von Morgan Freeman (78) brachte es in England gerade einmal auf 64 Euro an den Kinokassen - was für ein totaler Flop!

Morgan Freeman
WENN
Morgan Freeman

Der 96 Minuten lange Film "Momentum" kann eigentlich mit einer vorzeigbaren Starbesetzung glänzen: Freeman selbst spielt einen Senator und das ehemalige Bond-Girl Olga Kurylenko (36) überzeugt in der Hauptrolle. Doch scheinbar lockten diese Namen kaum Gäste in die britischen Kinosäle, berichtet Telegraph. In nur zehn Filmtheatern wurde der Film überhaupt gezeigt, von denen zwei gar keine Zuschauer verbuchen konnten. Die Einnahmen der restlichen acht Lichtspielhäuser beliefen sich am Startwochenende dann auf unglaubliche 64 Euro (49 Pfund).

Morgan Freeman
FayesVision/WENN.com
Morgan Freeman

Ein Grund für den ausbleibenden Fan-Andrang war angeblich, dass man sich den Thriller auch gleichzeitig einfach im Internet runterladen konnte. Der Film, der insgesamt aber 28 Millionen Euro gekostet hat, brachte zumindest in anderen Ländern etwas mehr ein. Aus Russland flossen 241.000 Euro und aus den Vereinigten Arabischen Emiraten sogar fast 260.000 Euro in die Kasse der Filmfabrik.

Morgan Freeman
Joseph Marzullo/WENN.com
Morgan Freeman