Das Fehlgeburt-Drama um Sabia Boulahrouz (37) bewegt die Öffentlichkeit: Bereits zum dritten Mal verlor sie ein Baby während der Schwangerschaft. Ein schwerer Schicksalsschlag für die Ex-Freundin von Rafael van der Vaart (32). Umso bestürzender klingen nun die Worte, die Sabia vor wenigen Wochen in einem Interview sprach, als sie auf ihre Schwangerschaft angesprochen wurde.

Sabia Boulahrouz
WENN
Sabia Boulahrouz

"Ja, ich bin definitiv eine Risikoschwangere", verriet Sabia in einem Interview gegenüber bunte.de. Schon bei vorherigen Schwangerschaften gab es Komplikationen: "Das war ich aber auch schon damals bei Amaia, Daamin und Solana. Dieses Mal bin ich es leider auch." Es klingt wie eine düstere Vorahnung von dem, was noch folgen sollte. Auch die Ereignisse der vergangenen Wochen und Monate haben Spuren hinterlassen: "Ich sollte versuchen, Stress zu vermeiden, was in meiner Situation schwierig ist. Aber alles, was ich selber beeinflussen kann, versuche ich so gut es geht zu machen. Ich versuche, Sachen auszublenden."

Sabia Boulahrouz
instagram.com/sabia_boulahrouz/
Sabia Boulahrouz

Dass ihr dies bei den bösen Fake-Schwangerschaftsgerüchten sowie der Absetzung ihrer TV-Show nicht leichtfallen würde, war ihr auch bewusst. Nun braucht Sabia alle Kraft, um diesen Verlust zu verarbeiten.

Sabia Boulahrouz
Promiflash
Sabia Boulahrouz