Nach der tragischen Fehlgeburt von Sabia Boulahrouz (37) melden sich immer mehr Beteiligte zu Wort. Vor allem die kühle Reaktion von Rafael van der Vaarts (32) Mutter sorgt für viel Aufsehen. Auch einige Promis äußern offen ihre Zweifel an Sabias Schicksal.

Sabia Boulahrouz
Robin Utrecht/ ActionPress
Sabia Boulahrouz

Insbesondere Kader Loth (42) zeigt überhaupt kein Mitgefühl: "Ich denke, dass die Schwangerschaft von Anfang an eine Seifenblase war! Sie hat uns und den Medien etwas vorgetäuscht und jetzt das! Naja, man kann nun mal nicht die ganze Welt auf Dauer für dumm verkaufen", urteilt die 42-Jährige ohne Gnade gegenüber der OK!. Auch Luxus-Makler Marcel Remus (29) zweifelt an der Geschichte: "Ich glaube, dass Sabia niemals schwanger war! Der gesamte Aufmerksamkeits- und Presserummel ist ihr meiner Meinung nach einfach über den Kopf gewachsen. Sie sollte ihre Schwangerschaften einfach mal für sich behalten, statt alles in der Presse breitzutreten, bevor ein Baby überhaupt auf der Welt ist."

Kader Loth
Facebook/Kader Loth
Kader Loth

Auch in den sozialen Medien äußern viele Internetuser ihre Zweifel an Sabias Schwangerschaft. Das Management der 37-Jährigen versucht die dreifache Mama derzeit jedoch von den harschen Kommentaren abzuschirmen: "Sie werden ihr nicht gezeigt. In dem Zustand ist sie nicht", verriet die Agentur einem Paparazzo.

Marcel Remus
Promiflash
Marcel Remus

Wie Sabia mit der harschen Kritik umgeht, erklärt ihr Manager in diesem Video.