Fack ju Göhte 2 gelang es Jella Haase als protzige Chantal wieder die Fans in den Bann zu ziehen. Mit krassen Sprüchen und lustigen Szenen wurde die junge Schauspielerin zum Publikums-Liebling - und wird jetzt sogar zum Shooting-Star der kommenden Berlinale!

Jella Haase
AEDT/WENN.com
Jella Haase

Das hat sie sich wirklich verdient! Jella Haase wurde aus zehn internationalen Nachwuchsdarstellern als "Shooting-Star" auserwählt. Auf der Berlinale 2016, die im Februar steigt, soll somit auf das Talent der 23-Jährigen aufmerksam gemacht werden. Die Jury begründet ihre Entscheidung so: "Wenn es darum geht, forsche, rebellische und ein wenig trashige Charaktere mit einem Herzen aus Gold zu spielen, liegt Jella das deutsche Publikum zu Füßen - wie man erneut in 'Vier Könige' erleben konnte."
"Vier Könige" ist der neue Film von Jella, in dem sie Lara, eine problematische Jugendliche in einer geschlossenen Anstalt, spielt. Auch dort überzeugte Jella wieder mit ihrer allseits beliebten, ruppigen Art.

Elyas M'Barek und Jella Haase
Facebook.com/Elyasbarek
Elyas M'Barek und Jella Haase

Dass diese "Auszeichnung" ein echtes Kompliment ist, zeigt die Liste ihrer Vorgänger: Schon Daniel Brühl (37), Anna Maria Mühe (30) und Moritz Bleibtreu (44) waren bereits die "Shooting-Stars" der Berlinale.

Jella Haase
WENN
Jella Haase