Für jedes Paar ist die erste gemeinsame Wohnung eine große Herausforderung. Jasmin und Peter ziehen nach ihrer Eheschließung bei Hochzeit auf den ersten Blick zunächst auf Probe zusammen und geraten dabei kräftig aneinander.

SAT.1/Christoph Assmann

Jasmin hat für ihre erste gemeinsame Wohnung mit Peter einen neuen Schrank gekauft und bittet ihren Liebsten nun darum, diesen für sie aufzubauen. Ihr Ehemann zeigt sich von Anfang an nicht sonderlich begeistert von dieser Aufgabe und greift daher erst mal zu einer Flasche Bier. Jasmin ist davon genervt und schießt immer wieder mit fiesen Sticheleien gegen den Amateur-Handwerker. "Darf ich jetzt noch nicht mal was trinken, wenn ich schon den Schrank aufbauen muss", fragt Peter gereizt. "Man kann sich ja auch einmal benehmen", blafft die Brünette ihn daraufhin an. Diese Aussage ist für Peter einfach zu viel: "Kannst deinen Scheißschrank selber aufbauen", wettert er und verlässt den Raum.

SAT.1/Christoph Assmann

Als sich die Gemüter kurze Zeit später aber wieder beruhigt haben, lenken die Streithammel bereitwillig ein und können über die Situation sogar lachen: "Auch keine Schränke mehr, versprochen", witzelt Jasmin. Offenbar lässt sich das Paar von einer solchen Meinungsverschiedenheit nicht aus der Bahn werfen und arbeitet anders als die zwei gescheiterten Ehepaare dieser Staffel auch weiterhin hart an der Beziehung.

SAT.1/Christoph Assmann