Sie treffen erst am Altar aufeinander: Vier Paare haben sich in der aktuellen Staffel von Hochzeit auf den ersten Blick wieder auf das waghalsige Abenteuer eingelassen, einen Unbekannten zu heiraten. Michelle und Kalmann fanden bei dem Projekt sogar die große Liebe. Doch für zwei Paare kam jede Hoffnung zu spät.

SAT.1/Christoph Assmann

Jutta und Marco verloren nach ihrer Hochzeit gar nicht viel Zeit und flogen sofort in die Flitterwochen. Statt traumhafter Zweisamkeit folgte jedoch Ärger im Paradies, daher gingen die beiden nach der Reise bereits auf Abstand. Auch bei ihrer heutigen Zusammenkunft konnten die beiden die eisige Kälte zwischen ihnen einfach nicht überwinden. "Für mich gibt es da keine Hoffnung", machte Marco der Blondine deutlich. So musste sich auch Jutta eingestehen, dass die Beziehung der beiden bereits ein jähes Ende gefunden hat: "Ich glaube, dass wir auf einem guten Weg sind, vielleicht eine Freundschaft aufzubauen."

Sat.1

Für David kamen die Scheidungs-Pläne seiner Angetrauten Vanessa hingegen aus völlig heiterem Himmel. Hatten die beiden sich noch in der Sendung geeinigt, erst mal auf Abstand zu gehen, zog die Noch-Ehefrau dann plötzlich einen klaren Schlussstrich: "Ich möchte die Scheidung, weil ich nicht mit meinem Kumpel verheiratet sein möchte", erklärte sie David ihre fehlenden Gefühle. Damit unterschreiben in dieser Staffel gleich zwei Paare die Scheidungspapiere.

© SAT.1