Schock für alle Glee-Fans: Mark Salling, der den Draufgänger Noah "Puck" Puckerman in der beliebten Musical-Serie verkörperte, wurde festgenommen. Angeblich wurden kinderpornografische Aufnahmen auf der Festplatte des 33-Jährigen gefunden.

Mark Salling
FayesVision/WENN.com
Mark Salling

Wie die TMZ berichtet, haben die Behörden, die durch den Hinweis einer Exfreundin des Serienstars alarmiert wurden, mit einem Durchsuchungsbefehl das Anwesen des Schauspielers auseinandergenommen. Bei dieser Razzia wurden Hunderte von verbotenen Aufnahmen auf Marks (33) Festplatte gefunden, die Kinder weit unter 16 Jahren in anzüglichen Posen zeigten. Daraufhin wurde Mark in polizeiliches Gewahrsam genommen. Mittlerweile wurde der Angeklagte auf Kaution in Höhe von 20.000 Dollar freigelassen und darf bis zu seinem Gerichtstermin am 22. Januar 2016 das Land nicht verlassen.

Mark Salling
FayesVision/WENN.co
Mark Salling

Das ist nicht das erste Mal, dass Mark rechtliche Probleme in einer sexuellen Angelegenheit hat. Im Jahr 2013 wurde er von seiner Exfreundin Roxanne Gorzela verklagt, die behauptet hatte, dass er sie zu ungeschützten Geschlechtsverkehr gezwungen habe. Ob Gorzela dieselbe Frau ist, die Mark auch bezüglich der Kinderpornografie bei den Behörden gemeldet hat, ist nicht bekannt.

Mark Salling
WENN
Mark Salling