Spätestens heute ist es mal wieder so weit: Die guten Vorsätze werden ausgepackt und - vielleicht - auch im neuen Jahr eingehalten. Reality-Star Kourtney Kardashian (36) blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück, das nicht nur unbedingt positiv für sie verlief. Denn vor allem die Trennung von Scott Disick (32) trübt die Erinnerung an 2015. Daher hat sich Kourtney vorgenommen ihre Gedanken etwas zu ordnen und sich Vorsätze für 2016 festzulegen.

Kourtney Kardashian
FayesVision/WENN.com
Kourtney Kardashian

"Ich habe mir nie Neujahrsvorsätze vorgenommen, solange ich mich erinnern kann. Nachdem ich dieses Jahr aber viele Veränderungen durchgemacht habe, fühlt es sich für mich wichtig an, meine Vorsätze aufzuschreiben", schreibt sie auf ihrer eigenen Website. Besonders wichtig sind für Kourtney im nächsten Jahr vor allem ihre Familie und sie selbst. "Meine Prioritäten fokussieren und sichergehen, dass 'Ich' weit oben auf der Liste (Kinder, Gott, ich, Familie über alles) steht."

Kourtney Kardashian, Scott Disick und Penelope Disick
Clint Brewer / Splash News
Kourtney Kardashian, Scott Disick und Penelope Disick

Aber auch Religion und Fitness sind für sie im kommenden Jahr ganz weit oben: "Mehr im Hier und Jetzt zu leben, als auf meinem Telefon, das Workout fortsetzen, dass ich dieses Jahr begonnen habe, meine Beziehung mit Jesus fortsetzen und festigen." Da hat sich Kourtney durchaus Dinge vorgenommen, die sie 2016 tatsächlich umsetzen könnte.

Kourtney Kardashian
Instagram / Kourtney Kardashian
Kourtney Kardashian