Öffentliches Liebes-Debakel mit Kourtney Kardashian (36), enorme Suchtprobleme, Entzug - 2015 war wahrlich kein leichtes Jahr für Scott Disick (32). Und die vielen Rückschläge sind auch an einem Bad-Boy wie ihm nicht spurlos vorübergegangen, wie der TV-Star in der letzten Episode von Keeping up with the Kardashians mit einer ebenso emotionalen wie erschütternden Beichte zum Ausdruck gebracht hat. Er offenbarte sogar Selbstmordgedanken!

Everett Collection

War gerade noch die Rede davon, dass Scott sich an seiner Ex Kourtney mit einer heißen Affäre mit Selena Gomez (23) rächen wolle, schlug er in der KUWTK-Folge, die am Sonntagabend in den USA ausgestrahlt wurde, ganz andere Töne an: "Mir ist klar, dass ich mich falsch verhalte, mich schon eine ganze Weile falsch verhalte", begann er. Vor allem die Tatsache, dass sich sein Umfeld - allen voran die Kardashians - von ihm entfernt haben, mache ihm zu schaffen. "Ich schäme mich so sehr, dass ich euch alle öffentlich in Verlegenheit bringe. Es quält mich dermaßen, dass ich das Gefühl habe, das nie wieder gutmachen zu können."

Scott Disick
DJDM/WENN.com
Scott Disick

Niemals sei er so unglücklich gewesen, fuhr Scott unter Tränen fort. Und schließlich machte er ein schockierendes Geständnis: "Wenn ich meine Kinder nicht hätte, würde ich mich umbringen." Er wolle aber nicht aufgeben und für seine Familie da sein: "Ich hoffe nur, dass Gott mir oder uns eine Chance gibt."

Scott Disick, Penelope Disick und Mason Disick
AKM-GSI / Splash News
Scott Disick, Penelope Disick und Mason Disick