Kaum sitzen die diesjährigen Kandidaten für das Dschungelcamp im Flieger in Richtung Australien, da werden bereits Stimmen für ein Rückflugticket der Promis laut: Ex-Camper Julian Stoeckel (28), der 2014 am Lagerfeuer in Australien schlief, zweifelt nämlich schon jetzt an der Teilnahme eines Kandidaten.

Julian Stoeckel
RTL / Stefan Gregorowius
Julian Stoeckel

Menderes (32) hat grundsätzlich gute Chancen, im Dschungel weit zu kommen, so Julian im Interview mit Promiflash. Doch der DSDS-Kandidat könnte sich selbst im Weg stehen: "Ich könnte mir vorstellen, dass Menderes einer der wenigen ist, der vielleicht freiwillig geht." Denn Julian gibt zu bedenken, dass alleine der Flug nach Australien schon zu viel für Menderes war. "Das ist ja noch nichts. Es wird ja noch viel schlimmer. Also wenn er das schon schlimm fand, dann kommen aber noch ganz andere Sachen auf ihn zu", so Julian weiter.

Menderes
Promiflash
Menderes

Entpuppt sich der Michael-Jackson-Imitator im Urwald also zum Angsthasen? Dagegen spricht zumindest das Durchhaltevermögen von Menderes, das er bereits bei DSDS bewiesen hat: Obwohl er immer wieder Kritik von der Jury einstecken musste, nahm er bislang in allen zwölf Staffeln der Castingshow teil. Julian Stoeckels Einschätzung seht ihr im Video am Ende des Artikels.

Menderes
RTL / Stefan Gregorowius
Menderes

Alle Infos zum Dschungelcamp findet ihr auf RTL.de.