Die Fans von Charlie Sheen (50) sind erneut schockiert. Vor einiger Zeit beichtete der Two and a half Men-Star der Öffentlichkeit seine HIV-Erkrankung. Seitdem kamen mehrere Anklagen von Ex-Freundinnen auf, dass der Schauspieler mit ihnen ungeschützten Sex hatte, ohne von seiner Erkrankung zu erzählen. Jetzt machte der Playboy ein weiteres erschreckendes Geständnis.

Charlie Sheen
WENN
Charlie Sheen

"Ich nehme seit gut einer Woche keine Medikamente mehr", erzählte der 50-Jährige, als er vor Kurzem zu Gast bei der The Dr. Oz SHow war. Geht er damit nicht ein enorm hohes Risiko ein? "Natürlich, aber was soll’s? Ich wurde tot geboren." Dieses Risiko scheint ihn nicht ein bisschen zu entmutigen. Angeblich versucht er es jetzt mit alternativen Behandlungsmethoden in Mexiko. Des Weiteren soll er bei zwei nicht lizenzierten Medizinern aus den Staaten in Behandlung stehen. Da seit dem Absetzen der konservativen Medikamente die Virenanzahl in seinem Körper wieder gestiegen sein soll, überlegt der Hollywoodstar seinen Kindern zu Liebe wieder auf die klassischen Arzneien zurückzugreifen.

Charlie Sheen
Splash News
Charlie Sheen

In dem Interview verriet er weiter, dass es ihm so viel besser geht, nachdem er seinen gesundheitlichen Zustand an die Öffentlichkeit getragen hat. Im November 2015 gestand Sheen, dass er bereits vier Jahre zuvor mit HIV diagnostiziert wurde.

Photo Image Press / Splash News