Was musste sich Model Alena Gerber (26) nicht schon alles wegen ihrer Figur anhören. Da wollte sie nur einige Fotos mit ihren Fans teilen, statt Lob und liebe Kommentare, löste Alena mit ihren Bildern einen heftigen Shitstorm aus. Denn ihre Follower werfen ihr Magerwahn vor.

Zu dünn, nahezu mager, wirke das Model auf ihren Fotos, hieß es. Im Interview mit Promiflash auf der Berlin Fashion Week nahm Alena nun Stellung dazu. "Ich kann die Leute, die böse kommentieren, sogar ein bisschen verstehen, so suspekt es jetzt auch klingt", ist die überraschende Reaktion, mit der Alena den Shitstorm aufgenommen hat. Damit hätte wohl niemand gerechnet. Die hübsche Frau hat die Maße 86-60-86 und müsste damit die Traumfigur schlechthin haben.

Trotzdem würde Alena sich nicht als schlechtes Vorbild bezeichnen - sie grenzt sich sogar strikt vom Magertrend ab. Was Alena noch alles zum Shitstorm ihrer Fotos und über den Magerwahn zu sagen hat, könnt ihr im Clip am Ende des Artikels sehen.

Alena Gerber im Oktober 2016 in HamburgAndreas Rentz/Getty Images
Alena Gerber im Oktober 2016 in Hamburg
Alena Gerber bei den GQ Men Of The Year Awards 2016 in BerlinSean Gallup/Getty Images
Alena Gerber bei den GQ Men Of The Year Awards 2016 in Berlin
Alena Gerber im Januar 2017 in StuttgartGetty Images
Alena Gerber im Januar 2017 in Stuttgart


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de