In den bisherigen Staffeln von Der Bachelor stellten die TV-Rosenkavaliere stets unter Beweis, dass sie wahre Flirtkünstler sind. Doch beim aktuellen Bachelor-Kandidaten Leonard Freier (30) gestaltete sich das erste Anbandeln etwas holprig. Angesichts der topgestylten Single-Ladys fehlten dem Berliner ganz schön oft die Worte.

Die Frauen haben so lange auf diesen Moment gewartet: Endlich konnten sie Leonard in die Augen sehen und ihn ausgiebig abchecken. Doch die Unterhaltungen hielten nicht all zu lange an, denn Leonard wickelte die Gespräche ziemlich fix ab. "Willst du dann so lange schon einmal reingehen und was trinken", beendete er nahezu jede Konversation nach wenigen Sätzen. Auch die Zuschauer zeigen sich von den fehlenden Flirt-Kompetenzen irritiert: "Verstehe ich das richtig, dass der Bachelor gerade allen Frauen empfiehlt, sich leicht anzuschickern um locker zu werden?", fragt sich ein Twitter-User irritiert. Ein anderer macht sich über Leonards Flirt-Fail lustig und kommentiert: "Ich bin gerade sprachlos. RTL hat mir für diese Situation leider keinen Text gegeben."

Auch in den kurzen Gesprächen stellte sich Leonard nicht sonderlich geschickt an. Als Kandidatin Denise dem Bachelor verrät, dass sie aus Berlin kommt, fällt ihm dazu nur ein fragwürdiges Statement ein: "Echt? Ich hab dich da noch nie gesehen!" Um in den folgenden Episoden seine Traumfrau zu finden, muss sich Leonard in Zukunft besser etwas kreativer zeigen.

Angelina Heger und Leonard Freier während der "InTouch Awards" 2016Florian Ebener / Freier Fotograf
Angelina Heger und Leonard Freier während der "InTouch Awards" 2016
Angelina Heger und Leonard Freier beim "InTouch Award 2016"Getty Images / Florian Ebener
Angelina Heger und Leonard Freier beim "InTouch Award 2016"
Leonard Freier und Angelina Heger bei den InTouch-Awards 2016 in DüsseldorfFlorian Ebener/Getty Images
Leonard Freier und Angelina Heger bei den InTouch-Awards 2016 in Düsseldorf


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de