Die GZSZ-Zuschauer verfolgten gestern die letzten dramatischen Sekunden von Dr. Frederic Riefflin (Dieter Bach, 52). Nachdem er alle Hemmungen über Bord warf und gemeinsam mit seiner Tochter Jasmin (Janina Uhse, 26) nach Australien auswandern wollte, geriet er heftig mit Katrin (Ulrike Frank, 46) aneinander. Der Streit gipfelte in einer handfesten Auseinandersetzung und fand ein jähes Ende: Maren (Eva Mona Rodekirchen, 39) schlug mit einer Ananas-Skulptur zu und tötete Frederic im Affekt. Jetzt haben Maren, Katrin und Anni (Linda Marlen Runge, 29) nur eine Sorge: Was passiert mit der Leiche?

Dieter Bach und Ulrike Frank
GZSZ, RTL
Dieter Bach und Ulrike Frank

Falls einige GZSZ-Fans dachten, das Inzest-Drama zwischen Jasmin und ihrem Vater findet nach Frederics Tod ein Ende, hat sich komplett getäuscht. Denn der liebestolle Papa räumte nicht stillschweigend das Feld, sondern wurde von Maren erschlagen. Nun wird das Publikum Zeuge der geballten Verzweiflung von Maren, Katrin und Anni. Denn das Frauen-Trio ist von der Situation total überfordert und weiß nicht, was sie mit der Leiche anstellen sollen. Ihnen ist nur klar: Keiner wird ihnen ihre Version der Notwehr glauben. Denn wenige Augenblicke vor dem Vorfall bedrohte Katrin Frederic in aller Öffentlichkeit.

GZSZ-Maren (Eva Mona Rodekirchen) mit Ananas
GZSZ, RTL
GZSZ-Maren (Eva Mona Rodekirchen) mit Ananas

Die Fans fiebern voller Spannung der heutigen GZSZ-Folge entgegen. Denn RTL heizte die Vorfreude mit einem spektakulären Twitter-Eintrag an: "Verzweifeln, verstecken, verschachern: Heute bei #GZSZ muss Frederics Leiche weg!" Die Zuschauer können sich also auf ein furioses Finale freuen.

Eva Mona Rodekirchen, Linda Marlen Runge, Dieter Bach und Ulrike Frank
RTL / Rolf Baumgartner
Eva Mona Rodekirchen, Linda Marlen Runge, Dieter Bach und Ulrike Frank