Gerade erst sorgte die Jubiläumsstaffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" für Topquoten und große Unterhaltung. Neben den Kandidaten und den Moderatoren sorgte vor allem auch wieder Dr. Bob (66) für den Erfolg des Formats. Doch jetzt die schockierende Nachricht: Der Camp-Arzt will tatsächlich aufhören!

Menderes und Sophia Wollersheim
RTL / Stefan Menne
Menderes und Sophia Wollersheim

Zehn Staffeln lang erklärte Dr. Bob den nervösen und bibbernden Promis eine eklige Dschungelprüfung nach der anderen. Auch wenn Teilnehmer mal gesundheitlich schwächelten, stand ihnen der 65-Jährige mit Rat und Tat zur Seite. Das nächste Dschungelcamp ohne ihn - undenkbar! Doch es könnte traurige Wirklichkeit werden. "Ich glaube, ich habe genug", verriet der gebürtige Londoner gegenüber Bild kurz vor dem Finale der Show, "ich glaube aber auch, dass das Team mich nicht gehen lassen will, aber ich glaube ich will gehen."

Sonja Zietlow, Sophia Wollersheim, Daniel Hartwich und Dr. Bob
RTL / Stefan Menne
Sonja Zietlow, Sophia Wollersheim, Daniel Hartwich und Dr. Bob

Natürlich ist Dr. Bob mit 65 Jahren im guten Rentenalter. Langweilig würde dem Senioren sicher nicht werden, hat er sich doch längst ein Zeit füllendes Hobby angeschafft, das Keltern von Cider: "900 Flaschen habe ich dieses Jahr abgefüllt. Und jetzt möchte ich gerne noch Honig machen. Ich kaufe mir jetzt Bienen. Frag mich nicht, wie das genau gehen wird … Ich bin jetzt erstmal Mitglied in einem Imker-Club geworden, ich denke da werde ich erfahren, wie ich an eine Königin komme. Wir werden sehen."

Gunter Gabriel und Dr. Bob
RTL / Stefan Menne
Gunter Gabriel und Dr. Bob

Und wenn das nicht reicht, ist Dr. Bob ja auch noch vierfacher Opa. Mehr als genug zu tun also. Doch Dschungelcamp-Fans hoffen sicher dennoch, dass sich der heimliche Star der Reality-Sendung das mit dem Aufhören noch einmal überlegt und auch in Staffel elf wieder mit von der Partie ist.

Alle Infos zum "Dschungelcamp" findet ihr auf RTL.de.