Er ist seit Beginn der Serie "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" der heimliche Star der Sendung: Dr. Bob (65)! Doch wie heißt er eigentlich wirklich? Und was hat der beliebte Camp-Arzt vor der Busch-Zeit so gemacht?

Helena Fürst, David Ortega und Dr. Bob
RTL / Stefan Menne
Helena Fürst, David Ortega und Dr. Bob

Langweilig war sein Leben wohl nie: Robert McCarron, aka "Dr. Bob" hat einen beachtlichen Lebenslauf vorzuweisen. Der gebürtige Londoner war nämlich nicht immer "der Arzt, dem die Stars vertrauen." Im Jahr 2000 war McCarron medizinischer Leiter bei den olympischen Sommerspielen in Sydney! Doch bevor seine "Dr.-Karriere" begann, war der Urwald-Arzt in einer ganzen anderen Szene unterwegs. Unglaublich, aber tatsächlich wahr: "Dr. Bob" war Maskenbildner und "Special-Effects-Make-up-Artist"! Und das nicht etwa in kleinen Filmchen, sondern in großen Hollywood-Produktionen wie "Matrix" und "Das Piano". Und auch diesen Job machte er offenbar ziemlich gut, denn der 65-Jährige wurde beim "Catalonian International Film Festival" zwei Mal für seine Special Effects ausgezeichnet - wow!

Sarah Knappik und Dr. Bob
RTL
Sarah Knappik und Dr. Bob

Übrigens: "Dr. Bob" behandelt nicht nur die deutschen Promis im Dschungel. Auch das englische Original "I'm a Celebrity... Get me out of here!" hat sich die Dienste von McCarron gesichert!

Indira und Dr. Bob
RTL / Stefan Menne
Indira und Dr. Bob

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.