Endlich kann Helena Fürst das Dschungelcamp hinter sich lassen. Während ihres Aufenthaltes im australischen Busch eckte sie beinahe mit jedem ihrer Mitcamper an und sorgte das eine oder andere Mal für heftige Diskussionen und Streitereien. Heute ist die TV-Anwältin zurück nach Deutschland gereist und kann von nun an ihrem geregelten Tagesablauf wieder nachgehen - Und der hält in naher Zukunft ein edles Event für sie bereit.

Helena Fürst im Dschungelcamp
Ich bin ein Star - Holt mich hier raus, RTL
Helena Fürst im Dschungelcamp

Die Rastazöpfe und die unförmige Funktionskleidung sollte Helena in naher Zukunft gegen ein imposantes Ballkleid und eine professionelle Abendfrisur eintauschen, denn sie wurde zum Wiener Opernball geladen. Jedes Jahr findet in der Hauptstadt Österreichs der Höhepunkt des Wiener Faschings statt, zu dem sich alles, was Rang und Namen hat, in der Wiener Staatsoper einfindet - so auch die Kämpferin der Armen, wie Amica berichtet.

Helena Fürst
RTL / Frank Hempel
Helena Fürst

Die öffentlichen Auseinandersetzungen der selbst ernannten RTL-Moderatorin scheinen die Society-Familie Wess nicht davon abgehalten zu haben, eine Einladung an die Blondine zu senden. Helena freut sich zumindest schon auf das besondere Fest: "Das war schon immer ein Mädchentraum von mir!" Und den erfüllt sich die 41-Jährige nicht nur selbst: Auch ihre Mutter und Töchterchen Xenia reisen mit nach Österreich.

Patrick Hoffmann/WENN.com