Die Nachricht sitzt bei vielen Gilmore Girls-Fans noch tief: Melissa McCarthy (45), in der Serie bekannt als "Lorelais" beste Freundin "Sookie", wird nicht bei der Fortführung auf Netflix mit dabei sein. Zumindest hat man das die Fangemeinde glauben lassen.

Amy Sherman-Palladino, Erfinderin von "Gilmore Girls"
Getty Images
Amy Sherman-Palladino, Erfinderin von "Gilmore Girls"

Groß fiel natürlich die Freude aus, als bekannt gegeben wurde, dass es mit den "Gilmore Girls" weitergeht. Doch Melissa erklärte daraufhin, sie werde nicht mehr Teil der Besetzung sein. Die Produzentin der TV-Reihe, Amy Sherman-Palladino, hätte sie nicht angefragt. Ein Schock für alle Fans! Die neueste Meldung gibt jedoch Grund zum Aufatmen. Ein bisschen wenigstens. Laut TVLine lenkt die Produzentin jetzt ein: "Sookie" könne einen Platz in der neuen Serie bekommen, aber nur einen kurzen Gastauftritt. Ihre Entscheidung, sie gar nicht erst gefragt zu haben, begründet Sherman-Palladino damit, dass sie um den vollen Terminkalender der Schauspielerin wisse und damit rechnete, eh eine Absage zu bekommen. Jetzt ist McCarthy am Zug.

Melissa McCarthy
Brian To/WENN.com
Melissa McCarthy

Das Ja oder Nein für ihr Comeback liegt in ihrer Hand. Alle sieben Staffeln stand die Schauspielerin für die Fernsehserie vor der Kamera. Mit ihrer optimistischen aber auch schrulligen Art mauserte sich McCarthy als Chef-Köchin "Sookie" schnell zum Fan-Liebling, bis 2007 dann Schluss im fiktiven Fernseh-Städtchen "Stars Hollow" war. Was meint ihr: Wären die neuen "Gilmore Girls" ohne Melissa noch dieselben?

Alexis Bledel und Lauren Graham
ZUMA PRESS, INC.
Alexis Bledel und Lauren Graham

"Gilmore Girls" ohne Melissa McCarthy: Was ist die Serien-Fortsetzung ohne "Sookie"?

  • Nichts! "Gilmore Girls" ohne meinen quirligen Liebling? Geht gar nicht
  • Ist doch eigentlich egal. Die Zeiten ändern sich eben ... und die Serie auch
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 1.045 Nichts! "Gilmore Girls" ohne meinen quirligen Liebling? Geht gar nicht

  • 218 Ist doch eigentlich egal. Die Zeiten ändern sich eben ... und die Serie auch