Musikalisches Freundschafts-Highlight beim Super Bowl 2016: Chris Martin (38), Frontmann von Coldplay, holte sich für die spektakuläre Performance bei dem Sportereignis niemand Geringeres als Beyoncé Knowles (34) mit auf die Bühne. Die Destiny’s Child-Sängerin und ihr Mann Jay-Z (46) sind schon seit Jahren sehr gut mit Chris und seiner Exfrau Gwyneth Paltrow (43) befreundet. Nun kam heraus, dass auch Apple Blythe Alison Martin (11) und Blue Ivy Carter (4), die Töchter der beiden Hollywood-Familien, ein sehr gutes Verhältnis zueinander haben.

Blue Ivy Carter und Apple Blythe Alison Martin
Instagram/gwynethpaltrow
Blue Ivy Carter und Apple Blythe Alison Martin

Da Bey und Chris beim Super Bowl mit ihrem Auftritt beschäftigt waren, kümmerte sich Gwyneth während der Vorbereitungen und des zugehörigen Auftritts um Blue und Apple. Die Schauspielerin veröffentlichte einen süßen Schnappschuss der beiden Mädchen auf ihrer offiziellen Instagram-Seite. Darauf sind die zwei von hinten zu sehen, wie sie Händchen halten. Ein liebreizender Anblick für die Fans.

Beyonce und Chris Martin
Streeter Lecka/Getty Images
Beyonce und Chris Martin

Die beiden Nachwuchs-Stars sahen übrigens sehr stylish aus. Sie trugen beide bunte Trendjacken. Apple kombinierte ihre mit Jeans-Shorts und Blue trug dagegen einen schwarzen Rock. Scheint, als würden die zwei Mädels in Sachen Mode in die Fußstapfen ihrer berühmten Mütter treten.

Beyonce, Coldplay, Chris Martin und Bruno Mars
Christopher Polk/Getty Images
Beyonce, Coldplay, Chris Martin und Bruno Mars