Ein Selfie bei einer Galerie-Eröffnung in St. Moritz erhitzte zuletzt die Gemüter: Die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin Nathalie Volk (19) und Vito Schnabel (29) posierten für einen vertraut wirkenden Schnappschuss zusammen. Doch bei diesem Foto soll es nicht geblieben sein - der Kunsthändler habe das Model-Küken anschließend noch ausführen wollen, obwohl seine Freundin Heidi Klum (42) ebenfalls vor Ort war. Bloß ein Zeichen der Freundschaft oder ein Turtel-Versuch? Nathalie klärt die Situation nun auf.

Nathalie Volk
ActionPress/ Stefan Gregorowius
Nathalie Volk

Flirtet der 29-Jährige tatsächlich so offensichtlich fremd? In der morgigen Ausgabe des deutschen People-Magazins offenbart die junge Schönheit, was an dem Abend zwischen ihr und Heidis Liebstem passiert ist. "Vito hatte mich zu seiner Galerie-Eröffnung nach St. Moritz eingeladen. Er mag mich sehr gern. Heidi war auch da. Er wollte dann aber noch mit mir weggehen. Ich habe das abgelehnt", behauptet die Ex-Dschungelcamperin.

Nathalie Volk
Instagram / Nathalie Volk
Nathalie Volk

Doch wieso will Vito mit Nathalie ausgehen, wenn seine 42-jährige Lebensgefährtin ebenfalls bei der Feier ist? Das Nachwuchsmodel hat dafür eine eindeutige Erklärung: "Ich sag mal: Heidi mag ihn sehr gern. Aber er Heidi nicht so. Also ja, das hat man gesehen."

Nathalie Volk
Alexander Koerner/ Getty Images
Nathalie Volk

Das klingt ganz so, als würde es zwischen der Blondine und ihrem 13 Jahre jüngeren Freund kriseln. Von Vitos Anmach-Versuch soll die TV-Berühmtheit jedenfalls nichts gewusst haben. "Sie wusste, dass ich da war - aber nicht, dass Vito mit mir weg wollte", erklärte Nathalie weiter.