Heiße Peepshow auf der Berlinale: Eigentlich steht das berühmte Medienevent ganz im Zeichen von neuen Filmen, doch auch auf den roten Teppichen der zugehörigen Veranstaltungen tummeln sich so einige Highlights. Spitzenreiter auf der gewagtesten Outfit-Liste ist Schauspielerin Sophia Thomalla (26), die erst mit einem roten Latexkleid für Aufsehen sorgte und kurz darauf kleidtechnisch noch einen draufsetzte.

Sophia Thomalla
Brian Dowling/WENN.com
Sophia Thomalla

Zu der "Cinema for Peace Gala", welche im Konzerthaus Berlin stattfand, erschien die Blondine mit einem Kleid, das auf den ersten Blick sehr elegant und seriös wirkte und ihrer Figur sehr schmeichelte. Doch als sie anfing sich für die Fotografen zu drehen, wurde schnell klar, dass ihr Outfit doch nicht so brav ist, wie erst gedacht. Man sah nicht nur am Rückenausschnitt, dass Sophia keinen BH trägt, sondern man sah darüber hinaus, dass sie auch auf ein Höschen verzichtet hat, da ein kleines Stück von ihrem Po herausschaute.

Sophia Thomalla und Simone Thomalla
Ralf Succo/WENN.com
Sophia Thomalla und Simone Thomalla

Vor einiger Zeit verriet Sophia im Promiflash-Interview, dass sie es eigentlich hasst, Kleider zu tragen. Die Kleiderordnung bekommt sie meist vorgeschrieben und anscheinend ist sie sehr damit bemüht, ihre eigene Note mit einzubinden.

Sophia Thomalla
Splash News/B. Cool
Sophia Thomalla