Der Reality-Star Big Ang ist verstorben. Nachdem es zuerst eine Falschmeldung über den Tod des Reality-Starletts gab, wurde kurz danach bekannt, dass sie tatsächlich den Kampf gegen ihre Krebserkrankung verloren hat. Jetzt trauern besonders amerikanische Fans. Doch wer war Big Ang eigentlich?

Big Ang
Rommel Demano / Getty Images
Big Ang

Big Ang wirkte in der Reality-Serie "Mob Wives" mit. Das Format wird auf dem amerikanischen Sender VH1 ausgestrahlt. Dem deutschen Publikum ist die Show und vielleicht auch Big Ang deswegen weniger ein Begriff. In "Mob Wives" geht es um Frauen, deren Familienangehörige wegen krimineller Bandenaktivitäten im Gefängnis sitzen. Der Onkel von Angela Raiola, wie Big Ang eigentlich heißt, war ein bekannter Mafiosi namens Salvatore "Sally Dogs" Lombardi. Deswegen war sie fester Bestandteil der Serie und bekam mit der Zeit sogar zwei Ableger namens "Big Ang" und "Miami Monkey".

Big Ang
Elder Ordonez / INFphoto.com / Splash News
Big Ang

In den USA galt die Blondine als Trash-Star mit Herz. Ihr Tod ist deswegen für viele ein schwerer Verlust. Unter dem Hashtag Bigang gibt es zahlreiche Trauerreaktionen zu ihrem Tod. "Sie ist gegangen und ich bin unfassbar traurig. Ich bin ein Fan von ihr seit Tag eins", oder: "Ruhe in Frieden. Du hast mein Herz und das vieler anderer berührt. Du wirst mir für immer fehlen", lauten nur einige der Kommentare.

Big Ang
Anna Webber / Getty Images
Big Ang