Am 18. Februar 2016 verstarb Big Ang (✝55) infolge einer schweren Krebserkrankung. Kollegen, Freunde und Fans der "Mob Wives"-Kultfrau gedachten ihr jetzt mit einer bewegenden Tribute-Folge.

Big Ang
Steven White / Splash News
Big Ang

Am Mittwochabend strahlte der Sender VH1 das Staffelfinale der beliebten Realityshow "Mob Wives" aus, die Frauen begleitet, deren Angehörige wegen Bandenverbrechen im Gefängnis sitzen. Die einstündige Episode sollte auch den kürzlich an Krebs verstorbenen Fanliebling ehren. Die finalen Szenen versah Show-Macherin Jennifer Graziano mit einem berührenden Voice-over, das Big Ang kurz vor ihrem Tod aufnahm und auf die ewigen Dispute unter ihren temperamentvollen Serienkolleginnen und ihre Rolle als Schlichter anspielt: "Im Laufe der Jahre habe ich mich aus den Dramen herausgehalten, weil ich einfach nicht der Typ dafür bin. Ich habe die Zeit, die ich mit den Mädels verbracht habe, geliebt. Ich liebe jede einzelne von ihnen auf eine ganz besondere Art und Weise. Ich bin noch immer Big Ang und ich werde immer noch von jedem geliebt."

Big Ang
Jeff Schear/Getty
Big Ang

Gegenüber The Wrap fasste Graziano die derzeitige Stimmung unter den Show-Mitarbeitern zusammen: "Alle sind ziemlich traurig. Für die Crew ist Ang mehr geworden als nur ein Mitglied des Casts. [...] Sie hat sich immer um alle gekümmert. Alle haben sich immer auf Drehs bei ihr zuhause gefreut, weil sie wussten, es gibt ein Fünf-Gänge-Menü."

Big Ang
PNP/WENN.com
Big Ang