Schon im Jahr 2014 haben sich Gwyneth Paltrow (43) und Chris Martin (39) nach zwölf Jahren gemeinsamer Ehe und zwei zuckersüßen Kindern getrennt. In der Zwischenzeit hatte der Coldplay-Sänger bereits eine tröstende Romanze mit Jennifer Lawrence (25) und trotzdem soll es ihm immer noch nicht gut gehen. In einem Interview hat er nun erzählt, wie er als geschiedener Mann klarkommt!

Chris Martin, "Coldplay"-Frontmann
WENN.com
Chris Martin, "Coldplay"-Frontmann

"Ich wache immer noch bedrückt auf an manchen Tagen", soll der Musiker laut US Weekly in einem aktuellen Interview gegenüber "Sunday Times" verraten haben. Die Zeit nach der Trennung war scheinbar nicht so einfach für den zweifachen Papa, wie bisher angenommen: "Es hat ein Jahr gebraucht, bis ich klarkam. Ein Jahr voller Depressionen und allem Möglichen!" In dieser Zeit schien der Sänger in ein tiefes dunkles Loch gefallen zu sein, aus dem er nur schwer wieder entkommen konnte.

WENN

Doch mit einer neuen Idee rettete er sich: Er begann zu studieren und stieß auf ein besonderes Gedicht, das sein Leben wieder in die richtige Lage versetzte. "Dieses eine Rumi-Gedicht hat alles verändert. Es sagt, selbst wenn du unglücklich bist, ist das gut für dich." Und langsam kann er sich nun aus seinem Tief befreien. "Ich fühle mich jetzt, als habe ich das nötige Werkzeug, um alles wieder umzukrempeln!" Hoffentlich geht es dem Musiker bald schon wieder besser!

Chris Martin
WENN
Chris Martin

Zumindest geht es ihm so gut, dass er seinen Kids ein toller Vater sein kann. Im Video am Ende des Artikels könnt ihr euch ansehen, was für ein süßes Team er zusammen mit seinem Sohn Moses abgibt.