Eine Kuschelei mit einem Elefanten oder ein filmreifer Sturz vom Pferd: Bei öffentlichen Auftritten fällt Prinz Harry (31) eigentlich fast immer durch skurrile Aktionen auf. Auch jetzt hat er seine Bodenständigkeit wieder einmal unter Beweis gestellt: In Nepal nahm er an einem Farben-Festival teil - und war mittendrin!

Prinz Harry
James Whatling / Splash News
Prinz Harry

Nicht nur Harrys Haare waren an diesem Tag rot: Auch seine Wangen, seine Stirn und seine Nase waren in der Warnfarbe eingeschmiert. Selbst sein weißes Hemd war von oben bis unten versaut. Doch das war etwa kein Unfall mit einer Portion Spaghetti Napoli, sondern seine Teilnahme am Holi-Festival in Okhari in Nepal. Bei dieser Feierlichkeit ist es gang und gäbe, sich gegenseitig so bunt wie möglich zu machen. Und so wurde nicht nur Harry selbst verschönert, auch er durfte Hand anlegen und schmierte seine Mitmenschen voll. Der Royal hatte sichtlich Spaß bei dem außergewöhnlichen Fest.

Prinz Harry
James Whatling / Splash News
Prinz Harry

Doch der Besuch hatte natürlich auch einen ernsten Hintergrund. In Nepal schaute sich der britische Prinz eine Schule an, um zu sehen, wie die Sozialhilfe aus seinem Heimatland dort umgesetzt wird. Das Dorf wurde im letzten Jahr von einem schrecklichen Erdbeben heimgesucht. Nun setzt sich Harry tatkräftig dafür ein, dass alles wieder so hergerichtet wird, wie es zuvor war. Dafür lässt er sich auch gerne mal rote Farbe ins Gesicht klatschen!

Prinz Harry
James Whatling / Splash News
Prinz Harry