Was für eine schreckliche Vorstellung! Um Popo-Ikone Kim Kardashian (35) ranken sich derzeit krasse Gerüchte. Die Reality-Grazie soll es mit ihren Beauty-OPs rund um ihr berühmtes Hinterteil zu weit getrieben haben und nun den Preis dafür zahlen müssen. Angeblich sind ihre Implantate regelrecht explodiert!

Kanye West und Kim Kardashian
Instagram/kimkardashian
Kanye West und Kim Kardashian

Muss sich Kim Kardashian jetzt wirklich nicht nur um ihr Markenzeichen, sondern auch um ihre Gesundheit sorgen? Wie der National Enquirer eine angebliche Freundin der 36-Jährigen zitiert, seien die Implantate in Kims Hinterteil letzten Monat geplatzt. "Es hat ihre natürliche Silhouette komplett zerstört, und Kim flippt jetzt total aus", heißt es. "Ihre Implantate sind ausgelaufen, und der ganze Inhalt hat sich über ihren seitlichen Körper verteilt. Das hat dazu geführt, dass sich ihre Hüften dramatisch vergrößert haben. Sie ist jetzt total unförmig." Kim müsse sich nun alsbald unters Messer legen, um den Schaden zu beheben.

Kim Kardashian
AKM-GSI / Splash News
Kim Kardashian

Auweia! Ob diese Story der Wahrheit entspricht, dürfte aber wohl ebenso bezweifelt werden wie Kims eigene Aussage, sich niemals Implantate in ihr Hinterteil eingesetzt zu haben. Vermutlich wird die Geschichte die große Lachnummer beim Osterbrunch der Kardashians.

Sonia Ali
Instagram / --
Sonia Ali

Nicht nur um Kim ranken sich Beauty-OP-Gerüchte. Auch Schwester Khloe (31) hat damit zu kämpfen. Mehr dazu erfahrt ihr im unten stehenden Clip.