Endlich raus aus Hollywood! Chris Hemsworth (32), seine Frau Elsa Pataky (39) und die drei süßen Kids, India sowie die Zwillinge Tristan (2) und Sasha (2), sind zurück nach Australien gezogen. Jetzt äußert sich der Thor-Darsteller höchstpersönlich und erklärt genauer, was hinter dem Umzug in seine Heimat steckt.

Chris Hemsworth, Elsa Pataky, Sasha Hemsworth und Tristan Hemsworth
Pepito / Splash News
Chris Hemsworth, Elsa Pataky, Sasha Hemsworth und Tristan Hemsworth

"Es geht einfach nicht mehr nur um mich, was wirklich sehr erquickend ist. Die Welt der Schauspielerei ist so egozentrisch, du denkst immer nur an deine eigenen Gefühle. Du musst dich immer nur selbst einschätzen oder einen Charakter analysieren, den du darstellst", offenbart der Dreifachpapa im Gespräch mit Modern Luxury. Seitdem er allerdings Vater ist, hat er bemerkt, worum es im Leben wirklich geht - um die Kinder. "Los Angeles ist nicht der richtige Ort, um Kinder großzuziehen. In Australien gehen wir einfach aus der Haustür raus und sind schon fast am Strand … Das Leben ist viel einfacher", erzählt Chris außerdem. Das klingt wirklich traumhaft.

Instagram / Elsa Pataky

Auch der 32-Jährige selbst braucht offensichtlich mal ein bisschen Abstand: "Ich liebe meine Arbeit als Schauspieler, aber wenn du immerzu davon umgeben bist, erstickt es dich irgendwann. Deshalb ist es so schön, sich mit den Leuten hier zu unterhalten und Teil einer Gemeinde zu sein, die nicht in dieser Welt lebt." Aus diesem Grund ist Chris sehr glücklich über seine Entscheidung.

Chris Hemsworth und India Hemsworth
Elsa Pataky/Instagram
Chris Hemsworth und India Hemsworth