Ganz verliebt: Zu einem Handballspiel seiner neuen Angebeteten, der schönen Estavana Polman (23), flog Rafael van der Vaart (33) nach Dänemark und leistete fleißig Unterstützung. Rafa kam aber nicht nur zum Anfeuern hochgeflogen, er und Estavana gaben auch das erste Interview nach dem ebenfalls ersten Liebesfoto. Und: Der Kicker könnte sich sogar vorstellen, einen Ortswechsel vorzunehmen.

Rafael van der Vaart und Handballerin Estavana Polman
ActionPress/Husted, Niels
Rafael van der Vaart und Handballerin Estavana Polman

Vergangenen Samstag hatte Estavana ein Handballspiel im dänischen Esbjerg. Klar, dass Rafael eben rübergejettet kommt, um die 23-Jährige mächtig anzufeuern: "Handball ist ein spannender Sport - manchmal finde ich sogar spannender zum Anschauen als Fußball", verriet der Profi-Kicker gegenüber der dänischen Zeitung Jydske Vestkysten. Und scheinbar ist Rafael nicht nur von seiner blonden Sportskanone ganz angetan, sondern auch von ihrer Wahlheimat Dänemark: "Es ist das erste Mal, dass ich hier bin in Esbjerg. Es ist ein schöner Ort", erzählte er weiter.

Handballerin Estavana Polman
JONATHAN NACKSTRAND/AFP/Getty Images
Handballerin Estavana Polman

Hört man da etwa Umzugspläne raus? Nach Informationen der Niederländischen Ad munkelt man, dass der Fußballer seine Karriere auch problemlos in Dänemark fortsetzen könnte. Estavana scheint von dieser Vorstellung nicht abgeneigt zu sein: "Es wäre schön, aber wir müssen sehen, was in Zukunft passiert", berichtete sie strahlend. Man kann also gespannt verfolgen, ob Rafael vielleicht bald die Umzugskisten packt.

Estavana Polman
Facebook / --
Estavana Polman