Sie ist (mal wieder) die strahlende Gewinnerin einer Musik-Verleihung: Helene Fischer (31)! Auch beim ECHO 2016 räumt die Schlagersängerin wieder ab, gewinnt vier Preise. Einer anwesenden Dame scheint das gar nicht zu passen: Sophia Thomalla (26). Die ätzte nämlich schon vor der Show gegen die Sängerin.

Helene Fischer
Patrick Hoffmann/WENN.com
Helene Fischer

Till Lindemann (53) war in der Kategorie "Bestes Video" mit seiner Band Rammstein nominiert, gewonnen hat diesen Preis aber Helene Fischer. Und das bringt vor allem Sophia Thomalla ordentlich auf die Palme. Die On-Off-Freundin des Rammstein-Rockers sorgte nämlich schon Stunden vor der Verleihung für einen Seitenhieb gegen Fischer. In einem Post bei Facebook drückte sie öffentlich "ihrem Mann" Till die Daumen und vesah den Text mit dem Hashtag "und wenn nicht alle außer Helene Fischer bitte". Der hat gesessen. Interessieren dürfte das die Schlager-Queen allerdings eher weniger, denn die räumt einfach weiter einen Preis nach dem anderen ab - und Till Lindemann muss ohne Award nach Hause gehen.

Till Lindemann und Sophia Thomalla
Instagram/Sophia Thomalla
Till Lindemann und Sophia Thomalla

Immer wieder sorgt Sophia Thomalla für Schlagzeilen. Zuletzt übrigens, weil sie sich innig mit Oliver Pocher (38) bei einem Event in München zeigte. Wie das aussah, seht ihr in folgendem Video:

Sophia Thomalla
WENN
Sophia Thomalla