Der ECHO 2016 ist vorbei, doch die Emotionen scheinen erst nach der Verleihung so richtig in Wallung zu kommen. Nachdem Helene Fischer (31) vier Preise abräumen konnte, gab es viel Kritik und Unverständnis in den sozialen Netzwerken, die User scheinen genervt von der Schlagerqueen. Während die Sängerin sich dazu nicht äußert und souverän dankbare Interviews gab, bringt einen deutschen Star dieser Shitstorm so richtig auf die Palme: Jay Khan (34)!

Jay Khan
Bernd Ullrich/WENN.com
Jay Khan

Auf Facebook lässt der einstige Dschungelcamper seiner Wut nun freien Lauf und spricht sich für die erfolgreiche Blondine aus. In seinem Post heißt es: "Armes Deutschland, da hat man mal so einen deutschen Mega-Star wie Helene Fischer als Aushängeschild für unser Kulturgut und dann wird nur geätzt und gepöbelt. Was kann diese Frau für ihren monumentalen Erfolg? Was kann sie dafür, dass sie Jahr für Jahr kontinuierlich mehr Alben und Konzerttickets verkauft als die meisten der beklagenden Clowns zusammen?"

Helene Fischer beim Echo
Brian Dowling/WENN.com
Helene Fischer beim Echo

Das hat gesessen. Doch Jay Khan geht noch weiter und stichelt auch gegen die Fischer-Konkurrenz: "Es gibt keine andere, die dieses Segment so souverän und eloquent, und das auf höchstem Weltniveau bedient wie sie. Vanessa Mai (23), Beatrice Egli (27)... alles okay bis nett... aber Lichtjahre und Dimensionen entfernt. Ein simpler Vergleich zweier Klassen."

Facebook/Jay Khan

Der Musiker spricht wohl aus, was alle Fischer-Fans denken. Der Erfolg und die unglaublichen Verkaufszahlen geben ihr - und Jay Khan - auf jeden Fall recht!

Wie es bei Jay Khan privat so aussieht, könnt ihr euch im folgendem Video anschauen: