Esther Sedlaczek (30) moderiert seit einigen Jahren die erste und zweite Bundesliga bei Sky. Doch nun hat die Moderatorin mit der "ProSieben Völkerball Meisterschaft" mal etwas Neues gewagt - und muss für ihren Moderations-Ausflug zum Trash-TV ordentlich einstecken.

ActionPress

Das ging wohl voll daneben. Nachdem Sedlaczek am Samstag noch bei ProSieben durch den Abend führte, ging es am Montag wieder zu ihrem "normalen Arbeitsplatz", dem Fußballstadion. Doch dort hat man den kleinen Show-Zwischenstop der Berlinerin nicht so gerne gesehen, nach dem Spiel zwischen Eintracht Braunschweig und dem SC Freiburg wird die Moderation von Braunschweig-Trainer Torsten Lieberknecht fies angegangen. Der war nach dem 2:2 eh nicht sonderlich gut drauf und ließ seinen Frust über das späte Gegentor an Sedlaczek ab.

Thore Schölermann und Esther Sedlaczek
Instagram / esthersedlaczek
Thore Schölermann und Esther Sedlaczek

Nachdem Lieberknecht bereits ohne Rücksicht auf Verluste im Interview übel gepoltert hat, versucht die hübsche Brünette die Situation zu schlichten, will den Coach mit den Worten "Ja, was soll man sagen: Trotzdem einen schönen Abend!", in den Feierabend verabschieden. Doch Lieberknecht reagiert wütend und sagt: "Joah, ich gehe Völkerball spielen jetzt!" Ein ganz fieser Seitenhieb. Die Moderatorin versucht cool zu bleiben, antwortet: "Ja, machen Se. Ich kann ihnen ein paar Tipps geben, wenn sie wollen!" Eine Pöbelattacke, die Esther Sedlaczek wohl nicht erwartet hätte. Der hat gesessen!

Esther Sedlaczek
ActionPress
Esther Sedlaczek