Das gab's in dieser Staffel bisher noch nicht. Dieses Jahr geht es bei Germany's next Topmodel eigentlich heftiger zu denn je. Selten haben die Nachwuchs-Mannequins so extrem die Krallen ausgefahren, doch am Ende kann bekanntlich nur eine gewinnen und deshalb wird eigentlich jede Woche kräftig ausgesiebt. Heute kam es jedoch zur Mega-Überraschung: Keine der Kandidatinnen musste die Heimreise antreten!

Heidi Klum (42) ließ die Mädels erst mal im Regen stehen. Bevor die Girls zum finalen Walk antraten, musste sie sich in einem Wasser-Shooting von ihrer emotionalen Seite zeigen. In glamourösen Hollywood-Looks der 40er drückten die Models auf die Tränendrüse. Geheult wurde dann natürlich auch später wieder bei der großen Entscheidung vor der Jury - vor Freude!

Die Mädels wurden von ihren Freunden und Familienmitgliedern überrascht. Als wäre das Wiedersehen mit den Liebsten nicht schon Goodie genug, setzt Model-Mama Heidi noch einen drauf: Alle bekommen ein Foto - keine fliegt! Besonders hervorheben konnte sich trotzdem eine ganz besondere Kandidatin: Kim sicherte sich den begehrten Opel-Job und festigt so ihre Favoritenrolle. Denn die Vergangenheit hat gezeigt: Wer dieses Casting gewinnt, der wird "Germany's next Topmodel."

Thomas Hayo, Michael Michalsky und Heidi Klum beim "Germany's next Topmodel"-Finale 2016Matthias Nareyek/Getty Images
Thomas Hayo, Michael Michalsky und Heidi Klum beim "Germany's next Topmodel"-Finale 2016
Heidi Klum mit Jury und Finalisten von GNTM-2016 auf MallorcaMatthias Nareyek / Getty Images
Heidi Klum mit Jury und Finalisten von GNTM-2016 auf Mallorca
Heidi Klums Tattoo 2011 vs. 2016Vittorio Zunino Celotto/Getty Images for amfAR / Mike Windle/Getty Images
Heidi Klums Tattoo 2011 vs. 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de