Es ist wie verhext! Kaum hat Ruby Rose (30) ihren ersten Auftritt in der Netflix-Hitserie Orange Is the New Black, bricht um sie ein regelrechter Hype aus - ausgelöst von Frauen! Der Grund: Sie fühlen sich von ihr angezogen und das so sehr, dass sie glauben lesbisch zu werden.

Ruby Rose
WENN
Ruby Rose

Was steckt hinter dem Phänomen, das kurz nach Rubys Durchbruch zu beobachten ist? Heterosexuelle Frauen rund um den Globus posten auf ihren sozialen Netzwerken Fotos der 30-Jährigen und bekunden ihre romantischen Gefühle für sie. Der lesbischen "Stella Carlin"-Darstellerin ist das nicht entgangen: "Wenn Menschen mir sagen, dass ich sie lesbisch gemacht habe, muss ich lachen, weil das überhaupt nicht möglich ist", verrät sie der Zeitschrift Galore und ergänzt: "Es klingt so, als hätte ich etwas gegen ihren Willen getan, indem ich nachts in ihr Gehirn gekrochen bin und auf den Gay-Knopf gedrückt hätte."

Ruby Rose
Getty Images
Ruby Rose

Die Schauspielerin hat allerdings eine Theorie aufgestellt, die das Ganze plausibel macht: "Ich erkläre es mir so: Finde ich Channing Tatum in 'Magic Mike' extrem heiß? Ja! Würde ich für ihn jetzt hetero werden, obwohl ich mich nie zu Männern hingezogen fühlte? Die Antwort lautet 'Nein.'"

Ruby Rose
Jeffrey Mayer / Getty Images
Ruby Rose

Es scheint, als würden sich einige wegen Rubys schöner Optik etwas einbilden, das nicht so ist. Sollten die Gefühle jedoch echt sein: Die heiße Australierin ist seit einiger Zeit wieder Single! Wie es zu der Auflösung ihrer Verlobung mit Phoebe Dahl gekommen ist, erfahrt ihr im Clip.