Ruby Rose (35) packt über ihre Zeit am "Batwoman"-Set aus! Die Schauspielerin überraschte ihre Fans im Mai vergangenen Jahres mit ihrem Ausstieg aus der Serie – und das trotz positiven Feedbacks. Über die Hintergründe ihres Ausstiegs hatte sie bisher nie gesprochen. Doch nun richtet sich die US-Amerikanerin auf einmal an die Öffentlichkeit und spricht über ein toxisches Arbeitsumfeld und katastrophale Bedingungen.

"Ein Crew-Mitglied zog sich am ganzen Körper Verbrennungen dritten Grades zu und wir haben keine Therapie bekommen, nachdem wir gesehen haben, wie die Haut von seinem Gesicht abfiel", schildert Ruby in einem langen Instagram-Post. Eine Produktionsassistentin war nach einem weiteren Unfall querschnittsgelähmt – "und sie haben versucht, es darauf zu schieben, dass sie am Handy gewesen sei", erklärt sie. "Dann wurde uns gesagt, wir müssen eine Sexszene drehen, ohne dass wir das eine Minute verarbeiten konnten", heißt es in ihrem Statement weiter.

Das sind aber nicht die einzigen Vorwürfe – auch mit ihrem Co-Star Dougray Scott rechnet sie ab: "Dougray hat ein weibliches Stunt-Double verletzt, er hat wie eine kleine Zicke Frauen angeschrien und war ein Alptraum. Er kam und ging, wie er wollte, er missbrauchte Frauen", wirft sie ihm vor. Sie wisse, diese Aussagen könnten ihre Karriere beenden – "aber die war bereits zu Ende, als ich kein Drehbuch mehr ohne Panikattacke öffnen konnte", gibt sie zu.

Ruby Rose im August 2019
Getty Images
Ruby Rose im August 2019
Ruby Rose, Schauspielerin
Getty Images
Ruby Rose, Schauspielerin
Schauspieler Dougray Scott
Getty Images
Schauspieler Dougray Scott


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de