Das gab es noch nie bei DSDS! Kandidatin Sandra Berger gab ihrem Liebsten Victor das Ja-Wort - und das während einer Event-Show. Die zweite Live-Sendung fand im Kloster Eberbach statt. Freunde, Familie und Fans waren mit dabei als die Sängerin ihren Freund heiratete. Die hübsche Blondine war an diesem Abend doppelt aufgeregt. Erst trat sie vor den Traualtar und kurz darauf musste sie noch einen Song performen. Doch Sandra musste sich leider am gestrigen Abend von ihren Mitstreitern verabschieden, denn sie bekam zu wenig Zuschauer-Anrufe.

Sandra Berger
Simon Hofmann/Getty Images
Sandra Berger

War die Hochzeit schuld am DSDS-Aus? Möglicherweise war es einigen TV-Zuschauern zu kitschig, schließlich fand die Eheschließung vor einem Millionenpublikum statt. Die Trauung war emotional, es flossen Tränen. Kurz darauf performte sie den Song "Unser Tag". Doch die Facebook-User waren außer sich und schnell wurde deutlich: Die Live-Trauung kam bei den Zuschauern gar nicht gut an: "Lächerlich mit der Hochzeit... das gehört nicht zu DSDS!" und "War das deren Ernst? [...] Es gehört einfach in keine DSDS-Sendung. Du brauchst nicht denken, liebe Sandra, dass du dadurch mehr Chancen hast.", lautet das Feedback. Offensichtlich sind sich alle einig: Die Heirat war keine gute Idee.

Sandra Berger
Simon Hofmann/Getty Images
Sandra Berger

Und das Ende vom Lied: Sandra musste ihre Koffer packen und flog aus der Sendung. Auch Tobias und Ramona sind raus und dürfen nicht weiter um den Titel des Superstars kämpfen. Die restlichen Kandidaten werden nun auf Deutschland-Tour gehen.

Sandra Berger
RTL / Stefan Gregorowius
Sandra Berger

Wie fandet ihr die Live-Hochzeit von Sandra und Victor bei DSDS? Am Ende des Artikels könnt ihr an unserer Umfrage teilnehmen.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Wie fandet ihr die DSDS-Live-Hochzeit von Sandra und Victor?

  • Super! Es war sehr unterhaltsam.
  • Das war mega peinlich!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 1.018 Super! Es war sehr unterhaltsam.

  • 4.442 Das war mega peinlich!