Genau wie in den Jahren zuvor, erfreut sich auch die dritte Staffel Sing meinen Song ziemlich großer Beliebtheit. In der aktuellen Ausgabe geht es allerdings weniger harmonisch zu - und das verdankt man Samy Deluxe (38). In der gestrigen Folge schießt der nämlich scharf gegen die Kollegen von The BossHoss.

The BossHoss
VOX / Markus Hertrich
The BossHoss

Am vergangenen Abend waren die Songs der Cowboys an der Reihe: Es war an Xavier Naidoo (44), Annett Louisan (39), Wolfgang Niedecken, Nena (56), Seven und eben Samy Deluxe die Werke von The BossHoss auf ganz eigene Weise zu performen. Während Annetts Version von "Close" Sascha und Alec fast zu Tränen rührte, sorgte Samys Interpretation von "Shake & Shout" für etwas Aufregung. Der Grund: Der Rapper textete eigenständig weniger schmeichelhafte Zeilen dazu: "Ich habe den Song gehört und habe kein Wort verstanden, ich habe den Text gegoogelt und habe kein Wort verstanden, ich habe die Übersetzung gegoogelt und habe kein Wort verstanden. Jungs, worüber redet ihr?"

Samy Deluxe
VOX / Markus Hertrich
Samy Deluxe

Als wäre das nicht schon genug, fragt der 38-Jährige am Ende: "Ist Scooter euer Ghostwriter?" Die Jungs von The BossHoss können über das Ganze nicht unbedingt lachen - genauso wie einige aus der Internetgemeinde. Dort sammeln sich Kommentare wie: "Na einer musste es ja mal wieder verbocken. In dem Fall Samy. Es war auch zu schön bisher" und "Samy Deluxe - damals großes Kino, heute kaum zu ertragen... Das war richtig besch***." Es gibt allerdings auch diejenigen, die Samys Kreativität loben: "Gut! Samy hat auf jeden Fall seinen eigenen Song daraus gemacht, ob man das jetzt mag ist was anderes", schreibt eine andere Zuschauerin. Die unterschiedlichen Meinungen zeigen also wiedermal: Über Kunst lässt sich streiten - und das wird sich vermutlich niemals ändern!

VOX /Marie Schmidt / Philipp Rathmer

Mehr über "Sing meinen Song" erfahrt ihr von Nena im Clip.