Erst seit Oktober 2015 spielt Judith Neumann die Rolle der "Marie Schmidt". Gerade mal ein halbes Jahr lang schlitterte die Alles was zählt-Blondine als hübsche Eiskunstläuferin über den Bildschirm. Ab kommendem Montag steht Cheyenne Pahde (21) als "Marie" vor der Kamera. Doch was ist der Grund für Judiths plötzliches Serien-Aus?

RTL

Laut RTL wollte die 26-Jährige ihren Vertrag einfach nicht verlängern, da sie sich in Zukunft anderen Projekten widmen möchte. Welche Projekte das genau sind, wurde nicht bekannt gegeben. Durch Judith jedenfalls kam die Sportart Eislaufen zurück in die berühmte Daily Soap, Tanja Szewczenko (38) wurde somit eine Chance für ein Comeback als "Diana Sommer" gegeben. Auch wenn Judith nun nicht mehr für AWZ vor der Kamera stehen wird, so ist die Geschichte von "Marie" noch lange nicht auserzählt - Cheyenne Pahde kommt wie gerufen.

RTL

Produzent Guido Reinhardt von UFA Serial Drama blickt positiv und sehr angetan auf die Zeit mit Judith Neumann als Teil des Casts zurück: "Ich möchte mich bei Judith Neumann bedanken, da wir durch sie die wunderbare Figur 'Marie' und das Eislaufen wieder erfolgreich bei 'Alles was zählt' etablieren konnten." Na, da geht doch bestimmt jemand mit einem lachenden und einem weinenden Auge...

Cheyenne Pahde, Schauspielerin
Cheynne Pahde, RTL
Cheyenne Pahde, Schauspielerin