Die Schocknachrichten um die Wrestling-Community scheinen nicht abreißen zu wollen. Nach dem Tod der WWE-Legende Chyna (✝45) folgt nun die nächste besorgniserregende Botschaft: Ric Flair (67) brach am Flughafen in Boston blutüberströmt zusammen.

Ric Flair
Supplied by WENN.com
Ric Flair

Nach Angaben von TMZ soll der ehemalige Star-Wrestler diesen Mittwoch am Logan International Airport mit einer blutenden Kopfverletzung zusammengekauert auf einer Wartebank auffällig geworden sein. Nach dem ein Fluggast die Polizei verständigte, kümmerten sich die Beamten um ihn. Sein Zustand wurde als verwirrt beschrieben. Zuvor soll sich Flair an der Bar im Flughafengelände vergnügt haben, er hätte sich obszön und laut verhalten.

Ric Flair
Matt Jelonek/WireImage
Ric Flair

Alkohol sei allerdings nicht Auslöser für das merkwürdige Betragen gewesen: "Zwar haben Flair und seine Kumpels jede Flughafenbar seit den 70er Jahren am Leben gehalten – jedoch nicht in diesem Fall. Ric Flair geht es gut", hieß es im Statement des Managements. Zudem wurde betont, dass Ric zurzeit sehr viel arbeite. Die Ursache für die Kopfverletzung ist bis jetzt ungeklärt.

Ric Flair
WENN
Ric Flair