Wird Jan Böhmermann (35) jetzt ausgezeichnet? Der Comedian ist nämlich für den "Grimme Online Award" nominiert. Sollte sein Schmähgedicht gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan (62) also besser ankommen sein als vermutet? Mit ersten Folgen hat die Ulknudel ja bereits zu kämpfen gehabt.

Jan Böhmermann beim "Neo Magazin"
Sepp Spiegl / Photoweb / ActionPress
Jan Böhmermann beim "Neo Magazin"

Schwer vorstellbar, dass Angela Merkel (61) jemals für Jan gestimmt hätte, als es um die Nominierung der Kandidaten ging - praktisch, dass die Bundeskanzlerin nicht in der Grimme-Jury sitzt. Der 35-Jährige ist in der Kategorie "Spezial" für seine "persönliche Leistungen" mit in die Bewertung aufgenommen worden, berichtete tagesschau.de. Allerdings muss Entwarnung gegeben werden: Mit dem Schmähgedicht über Erdogan hat die Nominierung nämlich nichts zu tun. Denn die Entscheidung über die Ernennung ist vor der Ausstrahlung des Gedichts gefallen, sagte ein Sprecher.

ActionPress/ HAUTER,KATRIN

Die Begründung für Böhmermanns Nominierung lautete: "Keiner bespielt das Netz so wie er und keiner spielt so mit dem Netz." Es wär nicht Jans erster Grimme-Preis: Bereits dreimal konnte der Frechdachs aus Bremen die herkömmliche Auszeichnung ergattern - einmal im Jahr 2014 und zweimal im Jahr 2016.

Jan Böhmermann
WENN
Jan Böhmermann