Seit Sängerin Beyoncé Knowles (34) ihr neues Album "Lemonade" herausgebracht hat, kehrt keine Ruhe mehr ein. In einem ihrer Songs soll Queen Bey die Untreue ihres Mannes Jay-Z (46) besingen und mit ihm in musikalischer Form übel abrechnen. Inzwischen sind die Fans aber verwirrt - steht die Liebe wirklich vor dem Aus oder war alles nur PR?

Beyoncé Knowles
Splash News
Beyoncé Knowles

Bei ihrem Tourauftakt im "Marlins Park" in Miami widmet die Musikerin den Song "Halo" ihrem Gatten und findet rührende Worte: "Ich will diesen Song meinem wunderbaren Ehemann widmen. Ich liebe dich sehr!"Ein klares Statement gegen die vielen Gerüchte, so meint man. Viele dachten sich da: Bei den beiden ist doch alles in bester Ordnung. Erst jetzt, knapp zwei Tage nach dem Opening fällt auf: Beyoncé hat ihren Ehering abgelegt. Die Mutter von Blue Ivy Carter (4) trägt das Schmuckstück nicht mehr an ihrem Finger. Und auch der Rapper wurde bei dem Konzert ohne seinen Ring fotografiert. Was ist also los im Hause Carter? Ist die Ehe wirklich am Ende? Oder war der Seitensprung-Song einfach die cleverste Art und Weise ihr neues Album zu promoten?

Beyonce und Jay-Z
Al Bello/Getty Images
Beyonce und Jay-Z

Wie es genau um die Beziehung der beiden Superstars steht, wissen wohl nur Bee und Jay-Z selbst. Eines haben sie mit dieser Aktion aber definitiv geschafft: Sie sind wieder in aller Munde!

Beyoncé
Instagram/beyonce
Beyoncé