Ja, selbst der US-Präsident kommt an Kendall Jenner (20) einfach nicht mehr vorbei! Das Nachwuchs-Model und Reality-Sternchen ist das IT-Girl schlechthin - das weiß auch Barack Obama (54). Nur warum genau Kendall so unglaublich angsagt ist, das ist ihm wohl doch noch ein wenig schleierhaft...

Kendall Jenner
Splash News
Kendall Jenner

Beim traditionellen White House Correspondents' Dinner wurde Kendall nun nämlich eine gleich doppelte Ehre zu Teil: Sie durfte backstage nicht nur eine kleine Weile mit US-Präsident Barack Obama quatschen, nein, er erwähnte sie auch noch bei seiner Rede auf der Bühne. Ob ihr das allerdings so gefallen hat? Obama erwähnte, dass er das Model bereits hinter der Bühne getroffen habe und sie ihm als sehr nette junge Frau begegnet sei. Dann konnte der Präsident sich aber einen kleinen witzigen Seitenhieb in Kendalls Richtung nicht verkneifen: "Ich bin mir gar nicht so sicher, was sie genau macht... aber man hat mir gesagt, dass meine Twitter-Mentions durch die Decke gehen werden."

Barack Obama
Funny or Die / Screenshot
Barack Obama

Damit dürfte er Recht behalten, Barack Obama selbst hat allerdings auch schon beachtliche 7,5 Millionen Follower bei Twitter - ob er da wirklich noch Kendall braucht?

Kendall Jenner
Robert Kamau/GC Images
Kendall Jenner

Im Clip am Ende des Artikels seht ihr, wie schwer es Kendall hat, als wahres Topmodel akzeptiert zu werden.